Forengerichtsurteil

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • klingt interessant, jedoch ist auch das hamburger urteil ja noch nicht rechtskräftig...werde es jedoch überdenken das ganze als verschlüsseltes profilfeld als pflichtfeld zu hinterlegen. nur für admins sichtbar und so habe auch ich einen hauch mehr sicherheit

      "Es gibt kein Problem das sich nicht loesen laesst, indem man die
      Benutzerprozesse killt, alle ihre Files loescht, ihre Accounts sperrt
      und ihre tatsaechlichen Einnahmen dem Finanzamt zukommen laesst."
    • eben, ich finde das klingt recht gut. Zumindest besser als hinter jedem Thread ein "ich bin nicht verantwortlich" zu hängen. Ich hätte kein Problem meine adresse hier zu hinterlassen. PayBack hat sie ja auch :D
    • nachdem ich meine adresse hier eh schon öffentlich gemacht hab (wogegen ich mich immer sehr gesträubt habe), wirds mir ein weiteres mal nicht weh tun. solange das irgendwie so hinterlegt ist, dass nicht jeder drankommt, hat hoffentlich niemand ein problem damit.

      in der heutigen zeit muss man sich einfach absichern. drum habe ich mir von renault sagen lassen, dass ich den namen twingo benutzen darf. und ich will dich, hannes, nicht allein auf der verantwortung sitzen lassen, drum habe ich mich um boardregeln und disclaimer gekümmert und meinen namen zur verfügung gestellt. ich hoffe, wir schaffen es mit augen offen halten und den anderen aktionen, problemlos davonzukommen.
      verbloggt und zugeflixt - jetzt meint sie auch noch schreiben zu müssen :D
    • Naklar schaffen wir das :)

      Mir müssen nur alle aufpassen und solange wir hier keine *biaatch* haben die irgendwelche scheisse labert die für uns gefährlich werden kann, wird das schon klappen.

      Hätte auch keine Probleme meine ADW Adresse zu hinterlassen, mich findet eh niemand, nichtmal das Navi*muhahahaha**joke* ;)


      Edit: In dem Link von Krischan, heißt es aber das es doch Rechtskräftig sei. Steht im 4. Post, ebenfalls von TiCar
      Mfg Harlequin
      [COLOR="sienna"][FONT="Palatino Linotype"]"Wenn Freiheit überhaupt etwas bedeutet, dann das Recht,
      anderen Leuten das zu sagen, was sie nicht hören wollen." (George Orwell)[/FONT][/COLOR]

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Harlequin ()

    • Das mit der Adresse angeben wäre ja nicht so das Problem, ausser der Hannes verkauft die Liste dann :D
      Frag mich aber nur grad wie die Adressen überprüft werden soll, denn solange da nicht Entenhausen oder so steht erscheint ja erstmal jede Adresse als gültig...
      Dieses Schreiben wurde maschinell erstellt und ist ohne Unterschrift gültig